Vom WERT der EHRE sich in ÄMTERN zu engagieren

von Laura Braun

Ehrenamt macht zufrieden und glücklich, Ehrenamt ist ein wichtiger Bestandteil unseres gesellschaftlichen Zusammenhalts. So die tiefe Überzeugung derer, die sich wie selbstverständlich freiwillig einbringen. Doch an vielen Stellen ist das klassische Format ausgereizt. Liegt es an den Rahmenbedingungen, liegt es an ausbleibender Wertschätzung, an Zeit, an angestaubten Bildern und Vorstellungen, oder an was? Und: Über was sprechen wir eigentlich? Was bedeutet „Wert“, ab wann beginnt „Ehre“ und wieso eigentlich „Amt?“
Zukunftsforum Legebild

Für das Zukunftsforum ländliche Räume am 26. Januar 2022 wagen wir den Kopfstand, um die Welt des Engagements aus einer frischen Perspektive heraus zu betrachten. Wir sagen: Bühne frei für neue Narrative! Gemeinsam mit Julia Nissen (deichdeern), Nils Westrich (mondo), Thilo Vogel (Dachzeltnomaden), Grit Krämer (Parlament der Dörfer Brandenburg), Felix Kolb (¡Anda! fahrendes Kino) und Katrin Mehner sowie Hendrik Wallrichs (beide AHA) wollen wir neue Wege ausloten, kontroverse Stellungnahmen diskutieren und das Publikum animieren, Ehrenamt neu zu leben.

Gerne möchten wir diese Reise gemeinsam mit Ihnen antreten und laden Sie ganz herzlich dazu ein, sich jetzt schon als Zuschauer:in anzumelden. Aufgrund der Corona-Situation findet die Veranstaltung online statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Gemeinsam mit Akteuren der Ländlichen Entwicklung diskutiert das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Zukunftsforums Ländliche Entwicklung am 26. und 27. Januar 2022 unter dem Motto „Starkes Ehrenamt – für ein gutes Leben auf dem Land!“, wie Herausforderungen bewältigt und als Chance wahrgenommen werden können. Über die digitale Plattform können Sie sich an Austausch, Diskussion und Wissenstransfer beteiligen und gemeinsam ins Gespräch kommen.

Das 15. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung wird am 26. Januar um 12:30 Uhr eröffnet werden. Im Anschluss bieten Partnerinnen und Partner aus ganz Deutschland und dem Partnerland Schweden 30 Fachforen zur Diskussion und zur Vernetzung an. Die Themen reichen dabei von neuen Förderformaten für das Ehrenamt, über junge Beteiligungsprojekte auf dem Land, bis hin zur digitalen Unterstützung für Ehrenamtliche in ländlichen Räumen.

Die Autorin

Laura Braun

Referentin Entwicklung ländliche Räume

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.