Seminar

39. UFG – Betriebsübergabe und Nachfolge

Die Betriebsübergabe ist eine Entwicklungsphase im eigenen Leben bzw. Betrieb, die viel verändern wird. Sie ist tiefgreifend und vor allem persönlich. Nehmen Sie Impulse, Ideen und vor allem mehr Klarheit für den Übergabeprozess mit. Bereiten Sie sich gemeinsam mit unseren Trainerinnen auf die Herausforderung vor. Herzlich eingeladen sind Teilnehmerinnen aus beiden Generationen, der Übergebenden und der Übernehmenden. Nutzen Sie die Gelegenheit des Perspektivwechsels im Austausch mit Vertreterinnen der jeweils anderen Generation.

Kurzinfos

Termin:
13.03.2023 - 15.03.2023

Für:
Frauen, die vorausschauen und ihr Lebenswerk, ihren Betrieb in naher Zukunft übergeben oder bereits mitten in der Betriebsübergabe sind

Ort:
Hamburg

Preis:
495 €/Person - Mitglieder der LandFrauenverbände erhalten einen dlv-Zuschuss von 100 Euro zu ihrem Eigenanteil bei Teilnahme zum 1. Mal am UFG  

Teilnehmende des 37. UFG
Teilnehmende des 37. UFG

Wann kümmern Sie sich um Ihre Betriebsübergabe oder Übernahme? Für viele ist die Hofnachfolge mit großen Herausforderungen verbunden. Gerne schiebt man das Thema Betriebsübergabe aus Unsicherheit auf. Dabei haben die Beteiligten es selbst in der Hand, das WIE zu gestalten. Denn vor allem dieses WIE entscheidet darüber, langfristig ein gutes Miteinander zu schaffen und die Erwartungen der Beteiligten in den Übergabe-Prozess mit einzubringen. Dabei ist es wichtig zu wissen, dass die Übergabe einen Prozess bedeutet, und dass es kein Drehbuch für diesen Übergabeprozess gibt. Das Erfolgsrezept besteht insbesondere aus einer Mischung von wechselseitigem Vertrauen und gemeinsamen Zielen. Im Zentrum stehen daher Zeit und Raum zum Reden, Zuhören und Nachdenken bei beiden Generationen.

Was das genau bedeutet, wissen unsere Trainerinnen Claudia Jennewein (Hofübergebende) und Charlotte Peters (Hofübernehmende) nur zu gut. Aus eigener Erfahrung wissen sie, dass die Übergabe kein einfacher Veränderungsprozess ist, bei dem besonders Emotionen eine große Rolle spielen und die neue Situation mit veränderten Rollen ungewohnt und manchmal herausfordernd sein kann.

Themen

  • Dialog: Übergabe aus Sicht der Übergebenden und Übernehmenden
  • Auslöser für die Betriebsübergabe
  • Ausgangslage – wo steht der eigene Betrieb?
  • Wertschätzende Kommunikation in der Übergabe
  • Planung des Übergabeprozess – wie fangen wir an?
  • Eigene Interessen und Bedürfnisse erkennen Übernehmer / Übergeber
  • Wer sind eigentlich die beteiligten Personen?
  • Meine langfristigen Ziele aus Übernehmer-/ Übergebersicht
  • Handwerkszeug für den Übergabeprozess
  • Sechs Schritte für einen erfolgreichen Übergabeprozess

Programm

Montag, 13. März 2023

bis 12.30 Uhr   Individuelle Anreise

12.30 Uhr          Gemeinsames Mittagessen

13.30 Uhr          Willkommen & Begrüßung, Vorstellung der Teilnehmerinnen
                                Alexandra Widiger (AHA)

14.00 Uhr          In der Betriebsübergabe gekonnt kommunizieren
                                Training mit Claudia Jennewein, Charlotte Peters (AHA)

18.00 Uhr          Gemeinsames Abendessen

19.30 Uhr          „Kamin“-Gespräch

Dienstag, 14. März 2023

09.00 Uhr        Betriebsübergabe – gemeinsam einen erfolgreichen Weg beschreiten
                              Training mit Claudia Jennewein, Charlotte Peters (AHA) 

12.30 Uhr         Gemeinsames Mittagessen

14.00 Uhr        Gedankenaustausch – die Ziele der Generationen im Blick
                              Fortsetzung des Trainings mit Claudia Jennewein, Charlotte Peters AHA

18.00 Uhr         Gemeinsames Abendessen

19:00 Uhr         Erfahrungsaustausch, gemütliches Beisammensein

Mittwoch, 15. März 2023

09.00 Uhr         Erste Schritte in der Betriebsübergabe
                               Claudia Jennewein, Charlotte Peters (AHA)

12.00 Uhr          Gemeinsames Mittagessen

14.30 Uhr          Abschlussrunde

ca. 15.00 Uhr   Ende des 39. UFG

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.