AHA Erfolgsstory – Der TOP Kurs macht stark fürs Ehrenamt

von Dalia-Elen Möller

„Ich bin an meinen Grenzen gewachsen und mit unglaublich vielen neuen Freunden, Erfahrungen und persönlichem Handwerkszeug nach Hause gekommen. Der Kurs hat mich sehr stark befähigt mich zu trauen, die Wahl zur Bundesvorsitzenden anzutreten“. Theresa Schmidt hat am 45. TOP Kurs (2020) teilgenommen. Nach ihrer Teilnahme wurde sie Rapsblütenkönigin in Hessen. Seit 2022 vertritt sie als Bundesvorsitzende der deutschen Landjugend (BDL) die Interessen von rund 100.000 jungen Menschen aus ganz Deutschland. Im Ehrenamt wollte sie schon immer etwas bewegen, der Kurs hat sie darin bestärkt.

Was war Dein Highlight im TOP Kurs? Und was macht ihn so besonders?

Der TOP Kurs ist so facettenreich, ich kann das Erlebte gar nicht in Wort fassen. Die Grüne Woche war natürlich schon sehr besonders, weil es das erste Event war, welches wir zusammen als Gruppe erleben durften. Wir konnten zum ersten Mal die erlernten Fähigkeiten anwenden und so viele spannende Gespräche mit Personen aus der Agrarbranche führen. Von morgens bis abends haben wir so viel Input bekommen, konnten aber auch selbst Impulse geben und unsere Ideen bei den Politikern einbringen. Auch den Besuch im Bundestag fand ich total cool, gerade das Gespräch mit der Abgeordneten aus meinem Landkreis war toll. Das sind so Momente, wo ich in meinem jetzigen Ehrenamt oft an den TOP Kurs zurückdenke.

Der 45. TOP Kurs in Berlin auf der Grünen Woche
Der 45. TOP Kurs in Berlin auf der Grünen Woche

Besonders ist auf jeden Fall, dass der TOP Kurs aus unterschiedlichen Menschen und Hintergründen besteht. Trotz der Unterschiede bildet die Gruppe eine Einheit, das macht sie so großartig und stark. Ich konnte mich da auch sehr gut einbringen, mit meinen Stärken, aber auch mit meinen Schwächen. Meine Schwächen wurden im Laufe des Kurses zu meinen Stärken. Das war auch hilfreich für mein Ehrenamt. Ohne die TOP Kurs-Teilnahme hätte ich mich nicht als Rapsblütenkönigin beworben.

Inwiefern hat dich der TOP Kurs weitergebracht? Welche Fähigkeit hast du gelernt?

Im TOP Kurs habe ich insbesondere meine kommunikativen und rhetorischen Fähigkeiten ausgebaut. Ich wurde nun schon so oft gefragt, ob ich einen Rhetorikkurse besucht habe. Nein, ich habe alles im TOP Kurs gelernt: Argumentationstechniken, schlagfertig sein und Inhalte prägnant rüberbringen. Ich besinne mich immer wieder auf meine Zeit im Kurs zurück, wenn ich jetzt unterwegs bin. Zum Beispiel bei Terminen mit Olaf Scholz: Da denke ich immer wieder an die Worte der Trainer zurück. Ich überlege mir vorher, wie ich meine Inhalte gut vermitteln kann, sodass sie eine Wirkung haben. Ein besonderes Learning war auch eine Botschaft zu vermitteln und trotzdem ich selbst zu sein, also mich nicht zu verstellen oder aufgesetzt zu wirken.

Wie hat Dich der TOP Kurs für Dein jetziges Ehrenamt vorbereitet, wovon profitierst Du heute noch?

Meine rhetorischen Fähigkeiten haben sich wirklich verbessert, das ist einer der größten Punkte. Das hat mich auch wirklich sehr bestärkt, mich als Bundesvorsitzende aufstellen zu lassen.

Wir haben auch sehr viel zu agrarpolitischen Zusammenhänge gelernt, das ist auch hilfreich für mein jetziges Ehrenamt, einfach weil ich das Große-Ganze verstanden habe. Wir haben die Agrarpolitik hautnah erfahren, zum Beispiel auf unseren Reisen nach Berlin, Brüssel oder Paris. Ein weiterer wichtiger Punkt ist natürlich das Netzwerk. Davon profitiere ich gefühlt jeden Tag. Immer wenn ich jetzt erst eine neue Person durch mein Ehrenamt kennenlernen würde, so habe ich sie schon durch den TOP Kurs kennengelernt.

Der Bundesvorstand der Landjugend
Der Bundesvorstand der Landjugend

Während der Kurszeit sind wir immer mit einer sehr großen Gruppe unterwegs und da gibt es natürlich auch Momente, bei denen es zu Konflikten kommen kann. Bei Uneinigkeiten habe ich gelernt, sich wieder auf ein Thema zu fokussieren und das gemeinsame Ziel anzugehen. Auch die Fähigkeit Brücken zu bauen und ganz präzise mit unterschiedlichen Menschen zusammenzuarbeiten, habe ich im Kurs ausgebaut.

Woran ich auch immer gerne zurückdenke, ist, dass wir im TOP Kurs einen Stehempfang beim Bundespräsidenten nachgespielt und dabei etwas über Stil und Etikette gelernt haben. Ich durfte nun als Bundesvorsitzende schon zwei Mal live dabei sein. Vor Ort musste ich immer schmunzeln und mich dran zurückerinnern.

Theresa Schmidt mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Theresa Schmidt mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Wem würdest Du den TOP Kurs empfehlen?

Ich würde den TOP Kurs jeden empfehlen der im Ehrenamt oder politisch etwas bewegen möchte. Aber auch beruflich bringt es einen weiter, weil Du dich so gut vernetzen kannst. Der TOP Kurs ist für jeden etwas, der gerne gestalten und aus seiner Komfortzone raus möchte, um neue Dinge zu lernen. Ich ermutige alle jungen Leute dazu, sich bei Ihren Landesbauernverbänden zu melden und sich nach dem TOP Kurs zu erkundigen.

Haben wir Deine Neugierde geweckt, hast Du weitere Fragen oder möchtest selbst gerne den TOP Kurs machen? Dann melde Dich bei Sarah Neyses.

 

Die Autorin

Dalia-Elen Möller

Projektkoordinatorin agrarcampus

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.