Seminar

In schwierigen Beratungssituationen Veränderungen initiieren

Wie oft steht man als Berater vor Situationen, die höchste Aufmerksamkeit erfordern, die in ihrer Komplexität Zeit und Kraft benötigen, die Anspannung und „Stresspegel" nach oben treiben und emotionsgeladen sind. Kurz: Wenn Beratung schwierig wird und gewünschte Veränderungen in weite Ferne zu rücken scheinen. Ob es inhaltlich um hochkomplexe Aufgaben und Herausforderungen geht, das Risikopotential enorm ist, ob es um Konflikte mit Kunden, mangelnde Akzeptanz gegenüber den Beratungsinhalten bzw. den vorgeschlagenen Lösungswegen geht, ob es „einfach“ der Sympathiefaktor ist. Dies und noch viel mehr wird oftmals unter der schnellen Zusammenfassung „schwieriges Gespräch“ subsummiert. Wie damit umgehen? Wie soll man in der konkreten Beratungssituation hoch professionell, mit der notwendigen Distanz und Empathie, mit Weitblick und Detailsensibilität für die kleinen hemmenden Faktoren die Beratungsaufgabe wahrnehmen? Sicher nicht immer ganz leicht. …

Kurzinfos

Termin:
08.10.2020 - 09.10.2020

Für:
Beraterinnen und Berater; Multiplikatoren, die u.a. beratend tätig sind

Preis:
Je nach Teilnehmerzahl 310 € bis 495 €/Person zzgl. Ü & V  

Trainingskonzept und -ziele:

Aufbautraining für Berater & Multiplikatoren.
Die Teilnehmer erfahren im Training, wie sie mit gereizter Stimmung und kritischen Situationen in der Beratung umgehen und Veränderungsprozesse zielführend anstoßen, begleiten und steuern können.

Um schwierigen Beratungssituationen zu begegnen, gilt es, zielorientiert und an Sachthemen zu arbeiten, Sach- und Beziehungsebene zu trennen, sich die Kundenziele vor Augen zu führen und strategisch vorzugehen. Neben den Methoden der Fachberatung sind Coachingmethoden hilfreich. Und last but not least gehört auch dazu, die eigene Haltung zu reflektieren, denn zum Beratungsgespräch „gehören immer Zwei“.

 

Zertifizierte Qualifikation:
Die Trainingsinhalte sind als CECRA-Modul 8 „Umgang mit Veränderungen/Changemanagement“ gemäß IALB-Standard anerkannt.

Teilnehmer: max. 14 Personen

Ihr Trainer: Wolfgang Kubutsch

 

Trainingsinhalte:

  • Standortbestimmung und Erwartungsklärung
  • Rolle und Haltung im Veränderungsprozess als (interner) Berater
  • Veränderungsprojekte anstoßen und gestalten: Ziel, Auftrag, Beteiligung  der relevanten Personen und Ebenen
  • Komplexe Situationen und Gedankengänge der Kunden strukturieren,  Prioritäten erkennen und so Klarheit schaffen
  • “Innere Landkarte“ der Beteiligten
  • Kommunikation und Intervention in Veränderungsprozessen
  • Werkzeuge für Veränderungsprozesse: systemische Interventionstechniken u.a. Auftragsklärung, Fragetechniken, Aufmerksamkeitsfokussierung
    o  Stufen des Lernens
    o  Veränderungsphasen
  • Umgang mit dem Scheitern – sowohl im eigenen Beratungsalltag, wie auch mit dem Scheitern des Kunden
  • Umgang mit Widerstand: Ursachen und Lösungen
  • Transferübungen

Zertifizierte Qualifikation

Die Trainingsinhalte sind als CECRA-Modul zertifiziert.

Mehr erfahren

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.