Schon gewusst, dass

von Mareike Meyn

... es rund 23 Millionen Podcast-Hörer:innen in Deutschland gibt (Tendenz steigend)? Klar, dass hier auch die Themen der ländlichen Räume nicht fehlen dürfen!
Mikrophon
Symbolbild (Bild Von Florante Valdez Auf Pixabay)

Der Name Podcast setzt sich zusammen aus Pod von iPod, einem Abspielgerät der Firma Apple und Cast, vom englischen Wort Broadcast für Sendung. Ein Podcast ist eine Audiodatei, die mit Hilfe von z.B. Smartphones zeitunabhängig abgespielt werden kann. Seit den 2000ern gibt es sie und im Jahr 2005 ging der erste deutschsprachige Podcast auf Sendung.

Es gibt unzählige Kategorien und Themen für Podcasts. Und es gibt auch immer mehr Podcasts, die sich mit Themen der ländlichen Räume auseinandersetzen. Darunter auch der Podcast LandAussichten der Andreas Hermes Akademie.

Weitere Podcasts zu ländlichen Räumen:

Einzelne Folgen über ländliche Räume sind auch hier zu finden:

Die Autorin

Mareike Meyn

Referentin Entwicklung ländliche Räume

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.