Seminar

120 Minuten für Demokratie
Onlinereihe für Menschen in der ländlichen Bildungsarbeit

Ob Landjugend, Sportverein, Feuerwehr, Naturschutz, Bildungshaus, Landwirtschaft, etc. - wo auch immer du im Bildungsbereich ehren oder hauptamtlich aktiv bist, diese online Veranstaltungsreihe sollte in deinem Kalender stehen!

Kurz und intensiv - in 6 Sessions à 120 Minuten - erweitern wir eure Expertise, öffnen neue Perspektiven und widmen uns folgenden Fragen: Welche Strategien nutzen antidemokratische Akteure im Netz und in ländlichen Räumen? Welche Rolle spielt TikTok wirklich? Wie geht konstruktiv streiten? Und wie können gelungene Projekte zur Stärkung junger Menschen in ländlichen Räumen aussehen? Im Anschluss der interaktiven Inputs ist Zeit für gemeinsamen Austausch!

Kurzinfos

Termin:
20.06.2024 - 21.11.2024

Für:
Aktive in der ländlichen Bildungsarbeit

Ort:
ZOOM

Session 1 – Desinformation und Demokratiefeindlichkeit in Sozialen Medien – Wie Meinungsbildung beeinflusst wird

20. Juni 2024

Elisabeth Schubert, Haus Neuland / Bielefeld

Was tun gegen Desinformation und Demokratiefeindlichkeit in Sozialen Medien? In dieser Session widmen wir uns dieser Frage und erforschen, wie Fake News viral gehen, welche Auswirkungen Echokammern und Filterblasen haben und welche Rolle Bots und Algorithmen spielen. Wir analysieren konkrete Beispiele und diskutieren praxisnahe Handlungsoptionen gegen Desinformation und Demokratiefeindlichkeit.

 

Session 2 – Extrem Rechte Strategien verstehen – Ideologien, Akteure und Vorgehen in ländlichen Räumen

18. Juli 2024

Franziska Holze, Andreas Hermes Akademie / Berlin

Erfahrt, wie extrem rechte Akteure in ländlichen Räumen agieren und welche Ideologien und Zusammenhänge sich dahinter verbergen. Wir beleuchten unterschiedliche Akteure und ihre Vorgehensweisen und bieten wertvolle Einblicke, um extremistische Bedrohungen zu erkennen und ihnen entgegenzuwirken. Erweitert eure Wissen, um eure Gemeinde und die Arbeit in der ländlichen Bildungsarbeit zu schützen und zu stärken.

 

Session 3 – Tanzen für Demokratie und Landwirtschaft? Erfahrungen von Tiktoker:innen im Gespräch

29. August 2024

N.N.

 

Session 4 – Konstruktiv Streiten – Wie eine demokratische Streitkultur gelingen kann

19. September 2024

Larrisa Bothe, Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.

Aktuell erscheinen uns die gesellschaftlichen Gräben vor große kommunikative Herausforderungen zu stellen. Oft fehlen uns Sicherheit und Souveränität im Umgang mit diesen. In dieser Session wird der Ansatz der Konstruktiven Kommunikation von Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. vorgestellt. Dabei werden die Voraussetzungen für eine konstruktive, demokratische Streitkultur skizziert und auf mögliche Grenzen eingegangen.

 

Session 5 – Landheldinnen – Chancen von Mädchenbeteiligung für ländliche Kommunen

17. Oktober 2024

Josefine Paul, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung / Dresden

Der demografische Wandel sowie die Abwanderung junger Frauen aus ländlichen Regionen stellen viele Städte und Gemeinden vor neue Herausforderungen. Dies hat zur Folge, dass in politischen Gremien und Zivilgesellschaft kaum junge Frauen in Leitungspositionen vertreten sind. Mit dem Programm Landheldinnen sollen ländliche Räume attraktiver für Mädchen und junge Frauen gestaltet werden. In der Session werden die Ergebnisse der Bedarfserhebung und daraus folgende Handlungsempfehlungen, sowie die daraus entstanden Workshopkonzepte vorgestellt.

 

Session 6 – Vielfalt auf dem Land leben – Empowerment für junge Migrant:innen

21. November 2024

Du’A Zeitun, Landvolkhochschule Oesede und

 

 

Anmeldung: 120 Minuten für Demokratie (office.com)

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.