Der 47. TOP Kurs – Wieder zum geplanten Termin!

von Sarah Neyses

Die Bäume sind kahl, die Temperaturen im Rheinland liegen bei 10 Grad und Weihnachten/ Silvester steckt noch in unseren Knochen - Es ist TOP Kurs-Zeit! Nach zwei Jahren, vielen Umplanungen und einem Sommer-TOP Kurs starten wir an diesem Januartag mit 19 motivierten Teilnehmenden in den 47. TOP Kurs. Unter dem eigenen gewählten Kursmotto „Gemeinsam fokussiert auf die Landwirtschaft von Morgen“.
Der 47. TOP Kurs in Berlin
Der 47. TOP Kurs in Berlin

Den TOP Kurs in Worte zu verfassen und das Feeling spüren zu lassen und das auch noch auf eine Seite zu kürzen, fällt schwer. Und dennoch haben wir versucht, Ihnen in den nächsten Zeilen einen Einblick in die Welt des TOP Kurs geben: Nicht New York, Rio Tokyo, sondern Bonn, Detmold, Königswinter, Berlin und Rom (und bald auch Finnland, dazu unten mehr), das sind die Stationen des TOP Kurs. Unsere Hauptstadt ist immer eine Reise wert, auch wenn wir in diesem Jahr nicht einige Tage und Nächte auf der Internationalen Grünen Woche verbringen konnten. Berlin hat neben vielen Sehenswürdigkeiten auch eine Verbandswelt, die wir in vielen spannenden Gesprächen mit unterschiedlichen Vertreter:innen kennen gelernt haben. Eine Gesprächsrunde ist hierbei hervorzuheben: Der Abend mit der Zukunftskommission Landwirtschaft (ZKL). Im Humboldt-Forum konnte sich der TOP Kurs mit den Akteuren der ZKL über die Zukunft der Landwirtschaft, u.a. zu den Themen Umwelt, Natur und Klima, Digitalisierung und Tierhaltung austauschen. Danach ging es in den Kletterpark im Teutoburger Wald – nur gemeinsam können wir noch das höchste Hindernis überwinden. Nach einer Woche Kurspause und Getrenntsein ging es gestärkt mit Weißbier und Weißwurst zum Flughafen. Ziel war die ewige Stadt – Rom. Neben dem Austausch mit Vertreter:innen des italienischen und dem Weltbauernverbandes konnten der TOP Kurs das italienische Flair genießen. Mit diesen Eindrücken ging es wenige Tage später nach Brüssel.  – Wie funktioniert das Zusammenspiel der europäischen Institutionen während der Covid-19 Pandemie?

Die Autorin

Sarah Neyses

Assistentin der Geschäftsführung und Projektkoordinatorin AHA agrarcampus

Impressionen aus dem 47. TOP Kurs

47. TOP Kurs Klettergarten
47. TOP Kurs Klettergarten
47. TOP Kurs in Berlin
47. TOP Kurs

Altfredeburger Studienwoche – Ein Wiedersehen!

Zum Ende des TOP Kurs findet das Zusammentreffen aller ehemaligen Kurs-Teilnehmenden aus 70 Jahren Kurshistorie statt. Den Auftakt der dreitätigen Altfredeburger Studienwoche machte der 47. TOP Kurs mit einem eigenen Theaterstück. Anschließend widmeten sich die weiteren Tage dem Themenschwerpunkt „Chancen-Region LAND“. Wie baue ich meine leerstehende Scheune zu einem CoWorking-Space oder gar einer Eventlocation um? Hans-Albrecht Wiehler (CoWorkLand eG) und Johanna Paas-Kammesheidt (Hof Kammesheidt) gaben verschiedene Einblicke aus ihren Erfahrungen. Kann unsere Arbeit durch CoWorking auf dem Land flexibler werden und ersparen wir lange Pendelwege in die Stadt? Auch die Gäste Hermann-Josef Thoben (Akademie der Ländlichen Räume Schleswig-Holstein e.V.) und Gisbert Strotdress (Landbrief.de/ Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben) ermöglichten weitere Einblick in die Gestaltung des ländlichen Raumes.

Impressionen der Altfredeburger Studienwoche 2022

Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022
Altfrederburger Studienwoche 2022

Im zweiten Teil der Studienwoche widmeten sich die Teilnehmenden der Zukunft der Landwirtschaft. Der Auftakt machte Jens Lönneker (Rheingold Salon) mit der Vorstellung der Studie „Zukunftsbauer oder wie erreicht man mehr Wertschätzung für die Landwirtschaft?“. Die Teilnehmenden des 46. TOP Kurs stellten dann ihre Vision Landwirtschaft 2035 vor, die sie während der Kurszeit im Sommer erarbeiteten. Spannend auch der Blick zurück – welche Visionen erarbeiten die Kurse der letzten 20 Jahre? Nicht nur die Vorträge gaben am Abend und in den Pausen genügend Gesprächsstoff, auch das Wiedersehen nach 2020 bietet genügend Themen – Was ist bei dir auf dem Hof/ zu Hause passiert? Wann findet euer nächstes Kurstreffen statt?

Und wie geht es mit dem TOP Kurs aktuelle weiter? Denn: Der TOP Kurs ist mit der Altfredeburger Studienwoche keinesfalls zu Ende. Mitte Juni wird er in eines der nördlichst gelegenen Länder, Finnland, aufbrechen um die dortige Landwirtschaft, Menschen und Kultur kennen zu lernen. Und dann geht es Anfang 2023 auch schon mit dem nächsten TOP Kurs los, wo momentan die Bewerbungsphase läuft.

Übrigens: Den Aktivitäten des jeweils aktuellen TOP Kurs können Sie über Facebook und Instagram folgen.

Das könnte auch für Sie interessant sein:

Service

Newsletter

Mit unserem Newsletter halten wir Sie persönlich auf dem Laufenden. Wir informieren Sie über das, was besonders spannend war und ist, über das was kommt und setzen für Sie inhaltliche Akzente zu unseren Themen.